Adel Mecklenburgs Wikia
Advertisement

Wappen der Familien Moltke, Berkhahn und Karin

Steckbrief

Stand: Ritter.

Rittersitz: Blankenhagen (Vogtei Ribnitz).

Adelsgeschlecht: Moltke.

Eltern: Johann Moltke (1271 1309).

Geschwister: Dietrich Moltke (1287 1308), Johann Moltke (1307 1310).

Kinder: Johann Moltke in Strietfeld (1318 1338), Friedrich Moltke in Divitz (1327 1384). [1]

Landespolitische Bedeutung

Landesherrschaft: Herrschaft Rostock.

Kategorie: Erweiterter Rat.

Typ: Kriegsrat.

Häufigkeit in landesherrlichen Zeugenlisten: 7.[2]

Summe der Ränge in Zeugenlisten: 38.

Biographie

Erhielt 4000 Mark Slaw. von König Erich von Dänemark.[3]

Erwarb Nütschow und Breesen von Raven Buch (1294 1308).[4]

Stiftete die Kirche in Kuhlrade.[5]

Sonstige Erwähnungen.[6]

Quellen

Diplomatarium Danicum (DD)

Mecklenburgisches Urkundenbuch (MUB)

Literatur

Tobias Pietsch, Die Moltkes im Spätmittelalter, in: Mecklenburgische Jahrbücher 125 (2010), S. 141-174.


Einzelnachweise

  1. Pietsch, Die Moltkes, S. 153.
  2. MUB 2589; 2830; 3064; 3322; 3483; 3607; 3830.
  3. DD 2/5/213.
  4. MUB 3214.
  5. MUB 3378.
  6. MUB 3067; 3321; 3386; 3654; 3840; 4002; 4166; 4568; 4757; 4825; 4847; 4848; 4857; 5014; 5015; 6228; 7254.

Advertisement