Adel Mecklenburgs Wikia
Advertisement

Wappen der Familie Hasenkop

Allgemeines

Ein mecklenburgisches Adelsgeschlecht niederdeutschen Ursprungs.

Leitvornamen der Familie waren Reimbold, Friedrich, Johann und Georg.

Wappen

Drei Hasenköpfe.[1]

Landesherrliche Räte

Friedrich Hasenkop (1279 1309)

Georg Hasenkop (1299 1335)

Gerald Hasenkop (1384 1408)

Reimbold Hasenkop (1298 1339)

Erweiterter Rat

Friedrich Hasenkop (1244 1264)

Gerald Hasenkop (1345 1354)

Gerhard Hasenkop (1335 1353)

Ludolf Hasenkop (1275 1283)

Nikolaus Hasenkop (1335 1368)

Einfache Vasallen

Bernhard Hasenkop (1419)

Friedrich Hasenkop (1200)

Friedrich Hasenkop (1335)

Friedrich Hasenkop (1335) B

Friedrich Hasenkop in Neuendorf (1362 1393)

Friedrich Hasenkop in Pokrent (1409 1419)

Georg Hasenkop

Georg Hasenkop (1376 1378)

Georg Hasenkop (1419 1420)

Georg Hasenkop (1471)

Gerald Hasenkop in Wandrum (1408 1411)

Heinrich Hasenkop (1421)

Hermann Hasenkop (1275 1280)

Hermann Hasenkop (1349 1361)

Hermann Hasenkop (1397 1400)

Joachim Hasenkop (1377)

Joachim Hasenkop (1409 1414)

Joachim Hasenkop in Rüting (1454)

Joachim Hasenkop (1497)

Johann Hasenkop

Johann Hasenkop in Upahl (1374 1393)

Johann Hasenkop in Rüting (1398 1426)

Johann Hasenkop (1411 1421)

Johann Hasenkop in Rüting (1436 1465)

Johann Hasenkop in Rüting (1494 1500)

Ludolf Hasenkop (1296 1297)

Ludolf Hasenkop (1320 1335)

Ludolf Hasenkop (1353)

Nikolaus Hasenkop (1359 1364)

Paschedag Hasenkop (1400)

Paschedag Hasenkop in Rüting (1433 1483)

Reimbold Hasenkop (1265 1272)

Reimbold Hasenkop (1335 1361)

Reimbold Hasenkop (1346 1361)

Reimbold Hasenkop in Klinken (1354 1384)

Reimbold Hasenkop in Rüting (1374)

Reimbold Hasenkop (1409 1426)

Reimbold Hasenkop

Volrad Hasenkop (1419)

Quellen

Literatur

Friedrich Crull, Die Wappen der bis 1360 in den heutigen Grenzen Meklenburgs vorkommenden Geschlechter der Mannschaft, in: Jahrbücher des Vereins für meklenburgische Geschichte und Alterthumskunde 52 (1887), S. 34-182.


Einzelnachweise

  1. Crull, Die Wappen, S. 49.

Advertisement