Adel Mecklenburgs Wiki
Advertisement

Wappen der Familien Moltke, Berkhahn und Karin

Steckbrief

Stand: Ritter.

Rittersitz: Toitenwinkel (Vogtei Rostock Tessin), Detershagen (Vogtei Rostock Tessin).

Adelsgeschlecht: Moltke.

Eltern: Johann Moltke in Toitenwinkel (1345 1381).

Geschwister: -.

Kinder: Johann Moltke (1409 1413), Martin Moltke (1410 1433).[1]

Landespolitische Bedeutung

Landesherrschaft: Herzogtum Mecklenburg.

Kategorie: Erweiterter Rat.

Typ: Landrat.

Häufigkeit in landesherrlichen Zeugenlisten: 8.[2]

Summe der Ränge in Zeugenlisten: 37.

Biographie

In Gefangenschaft von Heinrich Parow (1357 1389).[3] Raubte.[4] Schloss Bündnis mit Rostock.[5] Wegen Raubes und Fernbleibens vom Gericht zum Verlust aller Lehngüter verurteilt.[6] Wurde begnadigt.[7] Verstarb in werlescher Haft.[8]

Im Pfandbesitz der Vogtei Schwaan.[9]

Veräußerte Rechte in Heinrichsdorf.[10] Verfügte über Rechte in Vilz,[11] Petersdorf,[12] Dierkow.[13]

Sonstige Erwähnungen.[14]

Quellen

Archiv der Hansestadt Rostock (AHR)

Die Chroniken der niedersächsischen Städte. Lübeck 1 - 5 (=Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 19, 26, 28, 30 u. 31), Leipzig 1884-1911.

Mecklenburgisches Urkundenbuch (MUB)

Regestenkartei mecklenburgischer Urkunden (RMU)

Das Rostocker Weinbuch von 1382 bis 1391, hg. v. Ernst Dragendorff & Ludwig Krause, Rostock 1908.

Literatur

Tobias Pietsch, Die Moltkes im Spätmittelalter, in: Mecklenburgische Jahrbücher 125 (2010), S. 141-174.


Einzelnachweise

  1. Pietsch, Die Moltkes, S. 153.
  2. MUB 13607. – RMU 46; 401; 794; 834; 1178; 1823.
  3. MUB 11449; 12451; 14670.
  4. MUB 12693.
  5. RMU 1273.
  6. RMU 1629.
  7. RMU 1770.
  8. Chronik Lübeck 3, S. 75 f.
  9. MUB 11849; 11862; 12131; 12137; 12316; 12451; 12457; 12465; 12583; 12620; 12711; 12864.
  10. MUB 12122. – RMU 1091.
  11. RMU 634.
  12. RMU 654.
  13. AHR, 1.0.1 Stadtverwaltung Nr. U3g Dierkow 1413 April 30; U3g Dierkow 1449 März 24.
  14. MUB 10953; 11595; 11958; 12144; 12215; 13713. – RMU 37; 281; 385; 906; 1716; 1818; 1819; 2198; 2774; 4219; 5163; 6553; 6821; 6822; 7377; 7500. - Das Rostocker Weinbuch (1388).

Advertisement