Adel Mecklenburgs Wikia
Advertisement

Wappen der Familie Kosse

Allgemeines

Ein mecklenburgisches Adelsgeschlecht niederdeutscher Herkunft.

Leitvornamen der Familie waren Johann und Hermann.

Wappen

Ein silberner Schrägbalken auf rot.[1]

Landesherrliche Räte

Hermann Kosse (1271 1287)

Johann Kosse (1273 1300)

Johann Kosse in Teschow (1331 1350)

Erweiterter Rat

Gerhard Kosse in Teschow (1348 1377)

Hermann Kosse in Teschow (1463 1500)

Markward Kosse (1273 1275)

Einfache Vasallen

Arnold Kosse (1348)

Dietrich Kosse (1361 1366)

Hartwig Kosse in Dudinghausen (1347 1366)

Heinrich Kosse (1348 1353)

Heinrich Kosse (1370)

Hermann Kosse (1230)

Hermann Kosse in Teschow (1373 1398)

Hermann Kosse in Kraase (1403 1428)

Hermann Kosse in Teschow (1423 1428)

Hermann Kosse in Kraase (1481 1496)

Joachim Kosse in Teschow (1499 1500)

Johann Kosse (1290 1311)

Johann Kosse (1375)

Johann Kosse

Johann Kosse (1474)

Klaus Kosse in Kraase (1425 1440)

Klaus Kosse in Teschow (1445 1461)

Klaus Kosse in Kraase (1481 1489)

Konrad Kosse (1304 1311)

Konrad Kosse (1375)

Konrad Kosse in Groß Tessin (1409)

Martin Kosse in Teschow (1468 1500)

Quellen

Literatur

Friedrich Crull, Die Wappen der bis 1360 in den heutigen Grenzen Meklenburgs vorkommenden Geschlechter der Mannschaft, in: Jahrbücher des Vereins für meklenburgische Geschichte und Alterthumskunde 52 (1887), S. 34-182.


Einzelnachweise

  1. Crull, Die Wappen, S. 65.

Advertisement