Wappen der Familie Lowtzow

Allgemeines

Ein mecklenburgisches Adelsgeschlecht, das sich nach dem Dorf Levitzow bei Gnoien benannte.

Wappen

Ein halber schreitender roter Hirsch auf Silber.[1]

Ein ähnliches Wappen führte die Familie Oldenburg.

Landesherrliche Räte

Johann Lowtzow (1287 1309)

Erweiterter Rat

Einfache Vasallen

Dietrich Lowtzow in Bobbin (1351 1360)

Dietrich Lowtzow in Wattmannshagen (1425 1443)

Dietrich Lowtzow in Levitzow (1472 1481)

Eler Lowtzow (1262)

Eler Lowtzow in Levitzow (1425 1455)

Eler Lowtzow in Karnitz (1493 1499)

Friedrich Lowtzow in Levitzow (1356 1366)

Friedrich Lowtzow in Levitzow (1366 1369)

Friedrich Lowtzow in Wattmannshagen (1472)

Friedrich Lowtzow (1477)

Heinrich Lowtzow (1369)

Heinrich Lowtzow in Levitzow (1493 1500)

Hermann Lowtzow (1413)

Joachim Lowtzow in Levitzow (1483 1500)

Johann Lowtzow (1351 1382)

Johann Lowtzow (1404 1406)

Johann Lowtzow in Levitzow (1405 1430)

Johann Lowtzow in Levitzow (1443 1494)

Johann Lowtzow in Karnitz (1463 1481)

Konrad Lowtzow in Levitzow (1463)

Prange Lowtzow (1359)

Quellen

Literatur

Friedrich Crull, Die Wappen der bis 1360 in den heutigen Grenzen Meklenburgs vorkommenden Geschlechter der Mannschaft, in: Jahrbücher des Vereins für meklenburgische Geschichte und Alterthumskunde 52 (1887), S. 34-182.


Einzelnachweise

  1. Crull, Die Wappen, S. 102.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.