Adel Mecklenburgs Wikia
Advertisement

Wappen der Familie Pressentin

Steckbrief

Stand: Knappe.

Rittersitz: Witzin (Vogtei Sternberg), Gloveke (Vogtei Goldberg), Poverstorf (Vogtei Sternberg), Prestin (Vogtei Sternberg).

Adelsgeschlecht: Pressentin.

Eltern: -.

Geschwister: Reimar Pressentin in Prestin (1386 1408), Helmold Pressentin (1386), Johann Pressentin in Prestin (1397 1408).

Kinder: -.

Landespolitische Bedeutung

Landesherrschaft: Herzogtum Mecklenburg, Herrschaft Werle.

Kategorie: Erweiterter Rat.

Typ: Gefolgsmann.

Häufigkeit in landesherrlichen Zeugenlisten: 4.[1]

Summe der Ränge in Zeugenlisten: 8.

Biographie

In Wismar wegen Raubes verfestet.[2]

Veräußerte Rechte in Witzin.[3]

Sonstige Erwähnungen.[4]

Quellen

Mecklenburgisches Urkundenbuch (MUB)

Regestenkartei mecklenburgischer Urkunden (RMU)

Literatur

Franz Boll, Geschichte des Landes Stargard bis zum Jahre 1471, 2 Bde., Neustrelitz 1846-1847.


Einzelnachweise

  1. MUB 13339; 13620; 13621. – RMU 2098.
  2. MUB 12369.
  3. MUB 11806.
  4. MUB 13117; 13323. – RMU 1060; 1137. – Boll, Geschichte, Urk. Nr. 282.

Advertisement