Adel Mecklenburgs Wikia
Advertisement

Allgemeines

Ein mecklenburgisches Adelsgeschlecht niederdeutscher Herkunft, das sich nach dem Dorf Trebbow bei Schwerin benannte.

Wappen

Geviert. Felder 2 und 3 geschacht.[1]

Landesherrliche Räte

Anton Trebbow (1271 1289)

Erweiterter Rat

Engelbert Trebbow (1222 1257)

Gottfried Trebbow (1235 1252)

Gottfried Trebbow (1276 1287)

Einfache Vasallen

Dietrich Trebbow in Neuhof (1420 1448)

Eckhard Trebbow (um 1425)

Friedrich Trebbow in Gaarz (1433)

Gottfried Trebbow (1281)

Quellen

Literatur

Friedrich Crull, Die Wappen der bis 1360 in den heutigen Grenzen Meklenburgs vorkommenden Geschlechter der Mannschaft, in: Jahrbücher des Vereins für meklenburgische Geschichte und Alterthumskunde 52 (1887), S. 34-182.


Einzelnachweise

  1. Crull, Die Wappen, S. 57.

Advertisement