Allgemeines

Ein mecklenburgisches Adelsgeschlecht niederdeutschen Ursprungs, das sich nach dem Dorf Zernin bei Bützow benannte.

Leitvornamen der Familie waren Johann und Alard.

Wappen

Zwei verschiedene Wappen:

a) ein Flügelpaar;

b) ein Löwe.[1]

Landesherrliche Räte

Alard Zernin (1356 1392)

Johann Zernin in Eickhof (1280 1315)

Erweiterter Rat

Heinrich Zernin (1229 1249)

Einfache Vasallen

Alard Zernin (1322 1332)

Alard Zernin (1391)

Alard Zernin in Quastenberg (1434 1449)

Dietrich Zernin (1366)

Emich Zernin (1262)

Heinrich Zernin (1280)

Heinrich Zernin (1302 1308)

Johann Zernin (1412)

Johann Zernin (1438)

Johann Zernin (1462)

Nikolaus Zernin (1318 1338)

Nikolaus Zernin (1392 1412)

Otto Zernin (1322 1349)

Otto Zernin (1409 1412)

Rudolf Zernin (1481)

Teze Zernin (1329 1367)

Werner Zernin (1302 1308)

Quellen

Literatur

Friedrich Crull, Die Wappen der bis 1360 in den heutigen Grenzen Meklenburgs vorkommenden Geschlechter der Mannschaft, in: Jahrbücher des Vereins für meklenburgische Geschichte und Alterthumskunde 52 (1887), S. 34-182.


Einzelnachweise

  1. Crull, Die Wappen, S. 61.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.